Mehr TV



Unser Dokumentarfilm:

Mein Ingolstadt - Der Film


Besuche uns auf Facebook:

Werde Fan!

Channels Mein Ingolstadt Schanzer Schnauzen - Stevie & Bobo

  • 0
Share
  • Schanzer.TV
  • 172 Medien
  • hochgeladen 13. September 2017

Stevie (geb. ca. 2005) ist ein bildhübscher zierlicher Kater, der sich bei uns sehr gut entwickelt hat. Zunächst war er sehr scheu, zwischenzeitlich ist er zu einem sehr lieben, anhänglichen Kerl geworden, der nun endlich in ein neues liebevolles Heim umziehen möchte, um all die Streicheleinheiten und Zuwendung zu bekommen, die er sich so sehr wünscht.
Er ist ein Kater in den besten Jahren, der seinen Freilauf über alles liebt und sich sehr häufig im Freien aufhält. Ebenso ist Stevie kein Kater, der spontan Freundschaften schließt und sofort mit Fremden schmust. Wenn man sich ihm allerdings vorsichtig nähert und ihm einfach die Zeit gibt, um Vertrauen aufzubauen, entpuppt er sich als richtiger Traumkater.
Zu „seinen“ Menschen (momentan sind dies Bezugspersonen im Tierheim) ist er sehr lieb, nimmt sehr gerne Leckerli entgegen und holt sich seine Streicheleinheiten ab. Er macht dann einen runden Buckel vor Freude und Genuß. Andere Katzen sind für Stevie auch kein Problem. In der Zwischenzeit hat er sich sehr mit seinem Stummelschwanzkumpel Bobo angefreundet, so dass er gerne mit Bobo zusammen ausziehen möchte.
Bobo hat bestimmt etwas Schlimmes erlebt, denn als er im Juni 2015 zu uns kam, musste sein Schwanz amputiert werden. Zum Glück beeinträchtigt das unseren munteren Bobo in keinster Weise; trotzdem hat ihn dieses Erlebnis sehr vorsichtig werden lassen. Besucher werden zwar immer interessiert und neugierig beäugt, allerdings am liebsten aus sicherer Entfernung. Weil Bobo so zurückhaltend ist und nicht spontan auf Menschen zugeht, hat er leider noch keinen der Besucher von sich überzeugen können, dabei nimmt er von seinen Bezugspersonen im Katzenhaus durchaus gerne Leckerlis entgegen und lässt sich verwöhnen.

 

 

 

Tierheim Ingolstadt

Tel.: 0841 64262

Zeige mehr

Mehr Medien in "Mein Ingolstadt"