Mehr TV



Unser Dokumentarfilm:

Mein Ingolstadt - Der Film


Besuche uns auf Facebook:

Werde Fan!

Medien Just Mercy

  • 0
  • l.bell
  • 75 Medien
  • hochgeladen 13. Dezember 2019

Michael B. Jordan („Black Panther“, „Creed: Rocky’s Legacy“, „Creed II: Rocky’s Legacy“), Oscar®-Preisträger Jamie Foxx („Ray“, „Baby Driver“, „Django Unchained“) und Brie Larson („Raum“, „Schloss aus Glas“, „Captain Marvel“) übernehmen die Hauptrollen in „Just Mercy“, einem inspirierenden Drama, das eine der wichtigsten Geschichten unserer Zeit auf die Kinoleinwand bringt.
Der mehrfach ausgezeichnete Filmemacher Destin Daniel Cretton („Schloss aus Glas“, „Short Term 12 – Stille Helden“) inszenierte den Film nach einem von ihm mitverfassten Drehbuch, basierend auf dem preisgekrönten Sachbuch-Bestseller von Bryan Stevenson.
„Just Mercy“, eine eindringliche und nachdenklich stimmende wahre Geschichte, begleitet den jungen Anwalt Bryan Stevenson (Jordan) und seinen geschichtsträchtigen Kampf für Gerechtigkeit. Nach Abschluss seines Studiums in Harvard hätte sich Bryan lukrative Jobs aussuchen können. Stattdessen geht er nach Alabama, um zusammen mit der ortsansässigen Anwältin Eva Ansley (Larson) Menschen zu verteidigen, die zu Unrecht verurteilt wurden oder sich keine angemessene Verteidigung leisten konnten. Einer seiner ersten und explosivsten Fälle
ist der von Walter McMillian (Foxx), der 1987 für den berüchtigten Mord an einer 18-Jährigen zum Tode verurteilt wurde, obwohl die meisten Indizien seine Unschuld bewiesen und die einzige Zeugenaussage gegen ihn von einem Kriminellen stammte, der ein Motiv hatte zu lügen.
In den folgenden Jahren verwickelt Bryans Kampf für Walter und viele andere ihn in ein Labyrinth aus juristischen und politischen Manövern und konfrontiert ihn mit offenem und ungeniertem Rassismus, während die Gewinnchancen – und das System – gegen sie stehen.

Kinostart: 30. Januar 2020

Quelle: Mediapass